Die Innovation von Jonny OO: Olivenölbewertungsskala für Olivenöl-Rookies

Wir wollen für Dich Transparenz in den undurchsichtigen Olivenölmarkt bringen. Deshalb haben wir eine Olivenölbewertungsskala entwickelt, sodass es auch Olivenöl-Rookies leicht fällt, Olivenöl zu vergleichen und für sich das richtige Native Olivenöl zu finden. Wichtig ist uns hierbei, dass wir trotzdem die offizielle Klassifizierung transparent darstellen und die eigene Skala hierauf basieren lassen. Dadurch ist sichergestellt, dass unsere Bewertung nicht aus der Luft gegriffen ist. Somit musst Du nicht zwingend ein aufwendiges Olivenölseminar besuchen, um die Qualität unseres angebotenen Nativen Olivenöls beurteilen zu können.

Natives-Olivenöl-Olivenzweig

Im Sinne unserer Transparenz wollen wir Dir nachfolgend unser Konzept der Olivenölbewertungsskala darlegen:

Unseres Erachtens liegt die größte Problematik darin, dass die offizielle Skala für Natives Olivenöl Extra im Rahmen der Fruchtigkeit bei 3 startet und bei 10 aufhört. Hierbei sind Werte unter 3 kein Natives Olivenöl Extra und Werte von 10 sind (eigentlich) nicht zu erreichen. Bei den Attributen Bitterkeit und Schärfe startet die Skala jeweils wiederum bei 0 und geht ebenfalls bis 10. Auch hier ist ein Wert von 10 praktisch nicht zu erreichen.

Wir haben uns deshalb erlaubt, die offizielle Einteilung zu halbieren. Somit startet unsere Bewertungsskala bei 1,5 (Fruchtigkeit) bzw. 0 (Bitterkeit und Schärfe) und endet bei 5. Zur Einordnung auf der Skala dividieren wir die offiziellen Werte ebenfalls durch 2. Die Rundung erfolgt auf der zweiten Nachkommastelle. Der entscheidende Punkt unseres Konzepts ist somit die Kürzung der Skala, sodass die Extrempunkte relativiert werden. Damit es Dir leicht fällt, die Einordnung zu lesen, haben wir sie in Form von Oliven dargestellt.

Olivenöl-Bewertungsskala-Jonny-OO

Weiteres Merkmal eines Nativen Olivenöls ist der Reifegad. Dieser kann entweder als "Grüne Fruchtigkeit" oder als "Reife Fruchtigkeit" bezeichnet werden. Am Ende ist es wie immer Geschmackssache, aber grün-fruchtige Olivenöle schmecken mehrheitlich sehr intensiv und fruchtig und eignen sich somit für die Verfeinerung von Salaten, Antipasti, Pasta und vielem mehr. Reif-fruchtige Olivenöle eignen sich hervorragend zum Braten und zur dezenten Verfeinerung, da sie mehrheitlich milder sind.

Die Säurezahl sagt zwar nichts über den Geschmack eines Nativen Olivenöls aus, jedoch kann man an ihr am besten die Qualität eines Olivenöls erkennen. Oliven sind äußerst empfindlich, sodass die Frucht einerseits behutsam geerntet und andererseits schnell verarbeitet werden muss, da anderenfalls Oxidations-/Gehrungsprozesse einsetzen. Die hieraus resultierenden Qualitätsverluste zeigt eine hohe Säurezahl. Sie ist keine Pflichtangabe auf dem Etikett, sodass sie oft nur von Herstellern angegeben wird, sofern sie von höchster Qualität zeugt. Grundsätzlich darf ein Natives Olivenöl Extra höchstens eine Säurezahl von 0,8 aufweisen. Wir unterteilen die Säurezahl wie folgt:

Säurezahl (mg KOH/g) Jonny OO Klassifizierung
0,80 - 0,50 Hohe Qualität
0,49 - 0,30 Spitzenqualität
< 0,30 Premiumqualität

 

Natives-Olivenöl-Kroatien-Jonny-OO

Der Fehlermedian muss für Natives Olivenöl Extra 0 betragen und sagt aus, dass das Olivenöl frei von Geschmacksunreinheiten (bspw. modrig, stichig, essigartig) ist.

Wir wollen Euch den Zugang zu hochwertigem Olivenöl erleichtern. Wichtigstes Kriterium ist jedoch der eigene Geschmack und hier heißt es probieren, probieren, probieren. Wir wünschen Euch viel Spaß dabei.

Euer Team von Jonny OO!